Über 70 Kinder haben sich während drei Tagen in den Frühlingsferien mit dem Thema Ostern auseinandergesetzt. In drei verschiedenen Ateliers wurde am Montag zum Thema passend gekocht, gebastelt und gegipst. Anhand eines grossen „Leiterlispiels“ konnten sich die Kinder auf spielerische Art und Weise am Dienstag mit allem was es so um Ostern gibt (Osterbräuche) und der biblischen Ostererzählung auseinandersetzen. Der Ausflug bildete auch dieses Jahr wieder ein Höhepunkt. In zwei verschiedenen Altersgruppen ging es am Mittwochmorgen nach St. Gallen. Mit dem Besuch der Ausstellung „Alles rund ums Ei“ im Naturmuseum St. Gallen, dem anschliessenden „Brötle“ im Guggeienwald und dem Besuch der Straussenfarm in Mörschwil wurde den Kindern ihrem Alter entsprechend ein abwechslungreiches Programm geboten. In der Abschlussfeier am Mittwochabend wurde auch den freiwilligen Helferinnen gedankt. Ohne deren grossen Einsatz könnten die Kindertage in dieser Art und Weise nicht durchgeführt werden. An dieser Stelle nochmals: Herzlichen Dank!

Priska Ziegler