Am 9. September fand der alljährliche Morgenbummel der Diakoniegruppe Oberuzwil und der Besuchergruppe Bichwil statt. Die Wanderfreudigen starteten bei der Maestrani und stiegen zügigen Schrittes zum Kloster Magdenau hoch. Bei der Verenakapelle trafen sie auf den Rest der Gruppe, so dass schliesslich gut 20 Frauen zur Andacht beisammen waren. Rolf Haag gestaltete die Besinnung. Im Anschluss wurde er für seinen Einsatz während der Vakanz verdankt und Barbara Looser für ihre langjährige und umsichtige ehrenamtliche Leitung der Diakoniegruppe. Neu liegt die Verantwortung für die Oberuzwiler Gruppe bei Paul Hoch. Mit einem feinen Zmorge im Rössli bedankte sich die Pfarrei bei den Frauen für ihre wertvolle Aufgabe. Gerade in der jetzigen Zeit werden die Besuche und Gespräche besonders geschätzt und von den Senior*innen dankbar angenommen.

Ingrid Krucker