Die diesjährigen Kindertage fanden unter dem Motto – let’s go, heb di fescht – statt, an welchen fast 60 Kinder teilnahmen. Passend zum Thema war das Seil an allen drei Tagen sehr präsent. Stellten die Kinder am Montag verschiedene Bastelarbeiten mit unterschiedlicher Schnur her, stand am Dienstag ein Postenlauf auf dem Programm. Auch da stand das Seil wieder im Mittelpunkt. Der ganztägige Ausflug am Mittwoch führte die ganze Kinderschar mit dem Zug nach Winterthur in die Seilerei Kislig. Nach einer interessanten Führung durch das 140 Jahre alte Gebäude, durften die Kinder ans Handwerk. Sie stellten selber ein Seil her. Die Faszination war riesig, und so wurde anschliessend im Wald beim gemütlichen Beisammensein „gefachsimpelt“. Der Abschluss, mit gezeigten Fotos und herzhaftem Gesang, fand am Abend im Beisein der Familien in der reformierten Kirche Oberuzwil statt.