Firmung Henau und Niederuzwil 2019

"Gott in der Box"

30 junge Frauen und Männer haben sich im November in Henau zu ihrem Glauben bekannt und sich von Bischof Markus Büchel und Pater Justin Mat firmen lassen. Sie haben ihre Gedanken in einem Rollenspiel rund um die sieben Gnaden des Heiligen Geistes eingebracht und damit ausgedrückt, dass sie sich auf dem Firmweg mit wesentlichen Fragen auseinandergesetzt haben. Sie sangen nebst dem Good News Chor selber und ein Gefirmter hatte ein eigenes Glaubensbekenntnis geschrieben: «Ich glaube, dass mich Gott auf allen Wegen unterstützt und begleitet. Er steht mir bei, wenn ich falsche Entscheidungen treffe. Vor Gott kann ich immer ehrlich sein und er wird mich verstehen. Gott lässt mich meinen Weg gehen, Erfahrungen sammeln und neue Erkenntnisse gewinnen. Mit Gott kann ich alles teilen und ich werde aufgefangen,wenn es nötig ist. Vor Gott sind alle Menschen gleich und niemand wird verurteilt. Ich glaube an Gott, seine schützende Hand und sein Verständnis für mich. Amen.»

«Es war eine Freude, mit diesen jungen Menschen unterwegs zu sein», sagte Kari Bürgler nach dem Festgottesdienst. Er war als Hauptverantwortlicher mit ihnen und zusammen mit Selina Mauchle, Claudia Rupf und Firmbegleiterinnen und -Begleitern den Firmweg gegangen. Claudia Rupf und Jana Cucchia wurden aus dem Team verabschiedet. Neue Begleitende sind bereits gefunden worden.

Cecilia Hess-Lombriser

Die Bistumsseite mit den Grundlagen-Informationen zur Firmung ab 18 finden Sie hier


Firmung 2020
Samstag, 21. November 2020, 17.00 Uhr in der Kirche Niederuzwil

  • Firmung 2019 in Henau
    Firmung 2019 in Henau