Zum ersten Mal fand dieses Jahr der Dankgottesdienst zur Erstkommunion auf der Iddaburg statt. Die Erstkommunionkinder von Bichwil und Oberuzwil in Begleitung einiger Erwachsenen wanderten, passend zum Thema «Unterwegs mit Jesus», von Dreien bis zur Iddaburg. Dazwischen trafen sie noch zufällig die Magd der Gräfin, die den Kindern berichtete, was genau mit der Gräfin und dem Grafen von Toggenburg vor vielen Jahren passiert ist. Pünktlich um 12.00 Uhr wurde dann das erste Ziel des Tages erreicht, die Iddaburg. Zuerst wurde aber getrunken und gegessen, schliesslich war das Grillfeuer schon bereit und lud zum Verweilen ein. Frisch gestärkt feierte die Gruppe dann eine besinnliche Dankesfeier in der kleinen Kirche. Am Nachmittag ging der Weg weiter bis nach Fischingen. Dort wurden die Kinder und Erwachsenen von Bruder Leo empfangen. Er führte sie durchs Kloster und wusste viel Interessantes zu erzählen. Müde, aber zufrieden und mit vielen schönen Erinnerungen im Kopf und Herzen, fuhren dann alle mit Bus und Zug wieder zurück nach Uzwil. Dieser sonnige und unbeschwerte Tag wird allen Beteiligten bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben.

Vreni Stämpfli