Am Samstagnachmittag, 29. Februar, trafen sich die Erstkommunionkinder mit einer Begleitperson in der Unterkirche zum Vorbereitungsnachmittag. Passend zum Thema haben sie gemeinsam ein persönliches Andenken gebastelt und einen Stationenweg unter die Füsse genommen.Im Pfarrgarten gestalteten die Kinder eine wunderschöne Spirale aus Naturmate­rialien. In einem Ritual durften sie in die Mitte gehen, eine spezielle Engelskarte mit einem Begleitspruch aussuchen und wieder aus der Spirale zurückgehen. Natürlich durften die Kinder auch die weissen Kleider für den Weissen Sonntag anprobieren.
Als Abschluss eines erlebnisreichen Nachmittags besuchten alle gemeinsam mit ihren Familien den Erklärungsgottesdienst.
Zur Information: Die Erstkommunion wurde wegen dem Corona-Virus auf den 30. August verschoben.
Karin Angst, Katechetin