Am 6. März haben sich die 20 Erstkommunikanten zum Vorbereitungsnachmittag in der Unterkirche getroffen. Passend zum Thema wurde ein Erinnerungsgeschenk gebastelt und ein Stationenweg unter die Füsse genommen. Als Abschluss nahmen sie mit einer Begleitperson am Vorabendgottesdienst teil. Dieser wurde speziell und mit kurzen Erklärungen ergänzt, um ihnen das bewusste Mitfeiern zu ermöglichen.