Vereinsjahr mit abschliessendem Höhepunkt im Adventskonzert

Die Hauptversammlung des Kirchenchors Oberuzwil gab Gelegenheit, auf das abwechslungsreiche Vereinsjahr zurück zu blicken und das eine oder andere Highlight nochmals in Erinnerung zu rufen. In der Osternacht und zum Gemeindejubiläum war die Jazzmesse auf dem Programm. Zum Weltfriedenstag wurden speziell dazu passende Friedenslieder eingeübt und zum Kirchenfest des hl. Gallus wurde die Alphornmesse «I rüefe d’Sunne und de Mond» zusammen mit den Sänger*innen des neu gegründeten Chorkreises Uzwil vorgetragen. Doch dann nahm die Vorbereitung auf das Adventskonzert die Probezeit in Anspruch. Zusammen mit den Sängerkolleg*innen aus Henau war das Einüben der Adventskontate «Bereitet den Weg» von Roman Bislin Wild für die Aufführung im Dezember angesagt. Das Konzert im Rahmen des Konzertzyklus Uzwil in der Kirche Henau war für alle ein unvergessliches Erlebnis. Zudem konnte das Werk nochmals im verschneiten Arosa aufgeführt werden, was dank der Koordination der musikalischen Leiterin Esther Wild-Bislin und dem Einsatz der Vereinsleitung möglich wurde.

Als Gäste und Vertretung der Kirchenverwaltung sowie der Pfarreileitung Bichwil-Oberuzwil konnten Erwin Wild, Ingrid Krucker und Pfarradministrator Justin Mat begrüsst werden. Sie bedankten sich für die gute Zusammenarbeit und für die stimmigen Gottesdienste.

Nach einjähriger Vakanz konnte das Präsidium mitRegula Blöchlinger neu besetzt werden. Herzliche Gratulation zur einstimmingen Wahl; die Vereinsleitung freut sich auf die Zusammenarbeit.

Des Weitern konnte eine grosse Anzahl von treuen Sänger*innen geehrt werden. Allen voran Zita Dittli mit 25 Jahren, gefolgt von Maria Egli für 15 Jahre Vereinstreue. Alle weiteren, Katja Neuländner, Brigitte Lenz, Connie Wick, Irmgard Weiss, Ursula Egli (abwesend), Christof Baumgartner und Guido D’Incau sind bereits 5 Jahre aktiv mit dabei.

Das Restaurent Casa del Gusto verwöhnte die Jubilar“innen und alle Teilnehmer*innen mit einem feinen Essen und sorgte mit einem gelungenen Dessert dafür, dass alle kulinarisch verwöhnt die Hauptversammlung in guter Erinnerung behalten dürfen.

Matthias Wagner