Miniaufnahme 2018

Am Sonntag, 1. Juli konnten sieben neue Ministranten, Alisha Hangartner, Ria Louis, Rahel Wagner, Florian Schneider, Leon Marleku, Concalo Tiagolhaes und Rodrigo Magalhaes im Beisein von Oberminis und weiteren Minis feierlich im Gottesdienst aufgenommen werden. Ingrid Krucker und Urs Lenz gestalteten die Feier zum Thema „nützliche Werkzeuge“. Alle brachten ein für sie wichtiges Werkzeug mit und erklärten kurz wofür dieses eingesetzt werden kann, und dabei für uns Menschen eine Erleichterung bedeuten. Im Gottesdienst wurde dann sichtbar, wie „wichtige Werkzeuge“ Ministranten/innen nicht nur mit ihren Dienst, sondern auch für das „Dasein“ eine Bereicherung in der christlichen Gemeinschaft sind. Die Oberminis Zoé Feurer, Noel Feurer und Fabio Wagner durften den neuen Ministranten nun die Urkunde mit dem Minisegen, sowie die Medaille mit dem Radsymbol von Bruder Klaus überreichen. Mit der Geschichte von der Schraube im Schiffsrumpf, welche sich lösen wollte, aber dann von den anderen Schrauben aufgemuntert wurde, ihren Platz nicht zu verlassen, weil sonst das Schiff zu sinken drohte, bedankte sich Urs Lenz auch bei den Eltern für die Unterstützung ihrer Kinder beim Dienst in der Kirche und an den gemeinsamen Anlässen. Nach dem Gottesdienst wurden alle, von den Ministranten und ein paar Helferinnen und Helfern, mit einem Apéro auf dem Kirchplatz in den sonnigen Sonntag entlassen. Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden.

Urs Lenz, Minipräses