Der diesjährige Gottesdienst zum Schulanfang nahm die Kinder und ihre Familien mit auf eine Entdeckungsreise der Eselin Else. Neue Wege brauchen Mut, sie bringen aber auch neue Freunde. Das ist bei der jungen Eselin nicht anders als bei Schulkindern. Und manchmal fühlt man sich auf dem Weg einsam oder ängstlich. Doch dann dürfen alle auf den grossen Kinderfreund Jesus vertrauen. Er zählt die Menschen und insbesondere die Kinder schon lange zu seinen Freunden. Er segnet sie und ist immer mit ihnen unterwegs.

Claudia Rupf, Religionspädagogin