In der zweiten Woche im neuen Jahr zogen 22 Kinder mit ihren Begleitpersonen
von Haus zu Haus und brachten den Segen für das neue Jahr in die Oberuzwiler
Häuser. Die diesjährige Aktion gilt gefährdeten Kindern und Jugendlichen im Libanon. Indem die Sternsingerinnen und Sternsinger den Segen Gottes zu den Menschen bringen, setzen sie ein Zeichen dafür, dass Gottes Segen allen Menschen ohne Unterschied gilt. Für dieses Projekt kamen in Oberuzwil insgesamt Fr. 4082.– zusammen (inkl. Gottesdienstkollekte). Herzlichen Dank an das neue Organisationsteam unter der Leitung von Claudia Rupf und den vielen Mitwirkenden!

... und hier noch einige Bilder vom Vorbereitungs-Vormittag: